Beurteilung der flüssigkeitsaufnahme des natursteins

Natursteine sind einzigartig und jedes einzelne Stück besitzt individuelle Merkmale, einschliesslich ihrer Saugfähigkeit. Um diese Vielfalt besser zu veranschaulichen, werden die Natursteine in verschiedene Ratinggruppen eingeteilt. A, B, C, D oder M.

Jede dieser Gruppen repräsentiert einen spezifischen Bereich von Merkmalen und Qualitäten. Durch diese Klassifizierung sind wir in der Lage, Ihnen detaillierte Informationen zu geben und Ihnen bei der Auswahl des optimalen Natursteins zu unterstützen, der perfekt zu Ihren Bedürfnissen und Vorstellungen passt.

RATING A

Die Gesteine der A-Klasse verfügen über die geringste Flüssigkeitsaufnahme, da ihre Oberfläche sehr kompakt ist. Eine Farbveränderung durch Fett- und Ölniederschlag findet bei diesen Gesteinen praktisch nicht statt.

RATING B

Die B-Klasse weist eine geringe Flüssigkeitsaufnahme auf und das Gestein dunkelt durch den Gebrauch ein wenig nach. Die Patina, die sich dadurch bildet, verleiht dem Gestein mehr Ausdruck. Die Farben werden kräftiger und die Texturen kontrastreicher.

RATING C

Steine der C-Klasse haben eine erhebliche Flüssigkeitsaufnahme. Die meisten Vertreter dieser Gesteinsklasse verfügen über eine ausgeprägte Textur. Allenfalls entstehen dadurch punktuelle Verdunkelungen (Fetteinlagerungen).

RATING D

Gesteine dieser Klasse (meistens Gneise) weisen eine grosse Flüssigkeitsaufnahme auf. Punktuell auftretende Fetteinlagerungen sind gut sichtbar.

RATING M

In der M-Klasse befinden sich besonders weiche Steine. Der Weichstein zeichnet sich aus, dass dieser nicht säure- und kratzbeständig ist. Steine in dieser Klasse eignen sich nicht als Arbeitsfläche, da schon nach kurzer Zeit starke Flecken entstehen können.

Alle säurebeständigen Hartgesteine (A-D) sind bei richtiger Pflege für Küchen- und Korpusabdeckungen geeignet. Trotzdem sind Pflegeunterschiede durch verschiedene Saugfähigkeiten der Natursteine vorhanden. Die Werkstücke, die von der Hans Eisenring AG zur Auslieferung gelangen, werden werkseitig imprägniert (verminderte Saugfähigkeit).

In der SIA-Norm 246 für Naturstein wird unter Punkt 4.1 festgehalten: «Die Zusammensetzung, Kornbindung, Struktur und Farbe von Gesteinen sind sehr unterschiedlich. Innerhalb derselben Gesteinssorte können Farbton, Korngrösse und Struktur erheblich variieren. Grosse Unterschiede entstehen auch bei farblich homogenen Gesteinen mit gerichteter Struktur durch das Aufsägen der Rohblöcke in verschiedenen Richtungen. Zudem kommen oft Unregelmässigkeiten vor, die als in der Natur des Stoffes liegende Eigenheiten gelten und zulässig sind.

Klicken Sie sich durch unsere Steinkollektion

Und finden Sie Ihre Lieblinge aus Stein.

Mehr erfahren

Möchten Sie mehr zur korrekten Pflege für anhaltend lange Freude erfahren?

Treten Sie mit uns in Kontakt

    Ich interessiere mich für folgende Service-Dienstleistung:

    Ich interessiere mich für folgendes Service-Paket:

    Bitte senden Sie mir folgende Unterlagen:

    Diese finden Sie in Ihrer Küche im Kehrichtfach und ist links oder rechts an der Möbelwand befestigt.

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.